Software-Auswahl

Projektmanagement-Software, Dokumentenmanagement, ERP…
Systematisch zur passenden Software.

BEWÄHRTES VORGEHENSMODELL

DIREKTER BEZUG ZU METHODEN UND PROZESSEN

VON DER ZIELSETZUNG BIS ZUR INBETRIEBNAHME

ERFOLGREICHE SOFTWARE-EINFÜHRUNG
FÄNGT MIT DER AUSWAHL AN

Ob eine bestehende Lösung ersetzt oder ein neues Tool in Betrieb genommen wird – die passende Software braucht die richtigen Anforderungen. Mit unserem Leitbild-Ansatz verbinden wir Geschäftsprozesse und Software-Anforderungen: Was ist zu tun? Welchen Nutzen bringt das? Wie kann Software dabei unterstützen? Was handelt man sich mit neuer Software ein?

In zahlreichen Auswahlprojekten haben prometicon-Berater diese Fragen gestellt. Das Ergebnis: Anforderungskataloge, die nicht nur Features fordern, sondern auch deutlich machen, warum eine Funktion gewünscht ist und wie sie später benutzt werden soll. Das kostet zu Anfang etwas mehr Zeit, als Standard-Kataloge abzuhaken. Dafür liefert es klare Prioritäten und beschleunigt später die Inbetriebnahme.

Denn prometicon bleibt auf Wunsch auch nach der Auswahl an Bord – bis zur erfolgreichen Inbetriebnahme!

 

 

SOFTWARE-AUSWAHL

Der prometicon ToolGuide entwickelt gut begründete Anforderungen, klärt Prozess- und Methodenfragen und identifiziert Veränderungsbedarfe. In einem systematischen, bewährten und kontinuierlich verbesserten Prozess.

KONFIGURATION UND INBETRIEBNAHME

Ist die passende Software gefunden, gilt es, sie in Betrieb zu nehmen? Wer fängt an? Welche Funktionen kommen sofort, welche folgen später? Wie genau wird die Software verwendet? Welche Anpassungen sind nötig?  

OPTIMIERUNG

Das prometicon Software-Assessment liefert eine methodische Landkarte der Software-Applikationen und ihrer Nutzung: Womit wird wirklich gearbeitet? Was ist unverzichtbar, was entbehrlich?